Wie wähle ich den Arbeitsmodus der lifepo4 ESS-Batterie im netzunabhängigen Wechselrichter?
141 2023-03-11
Im Inselsystem mit komplementärem Netzstrom gibt es zwei Arten von Energieabgabeseiten, die photovoltaische Stromerzeugung und den Netzstrom. Die Last ist Energieverbrauch, und die Batterie kann elektrische Energie aufnehmen und an die Last abgeben. Daher gibt es im Off-Grid-System drei Stromquellen für den Verbraucher: Netzstrom, Batterievorrang und Photovoltaik; Außerdem gibt es drei Lademodi für die Batterie: das Laden mit Netzstrom, das Laden mit Photovoltaik, das Laden mit Netzstrom und das Laden mit Photovoltaik. Die Anwendungsszenarien und Anforderungen von Photovoltaik-Off-Grid-Nutzern sind sehr unterschiedlich, daher sollten verschiedene Modi entsprechend den tatsächlichen Bedürfnissen der Nutzer ausgewählt werden, um die Photovoltaik zu maximieren und die Kundenanforderungen so weit wie möglich zu erfüllen.
Photovoltaik-Prioritätsverbrauchsmodus
Funktionsprinzip: Photovoltaik versorgt vorrangig die Verbraucher mit Strom. Wenn die Photovoltaikleistung kleiner als die Lastleistung ist, liefern die Energiespeicherbatterie und die Photovoltaik gemeinsam Strom an die Last. Netzstromversorgung.
Anwendbare Szenarien: Anwendbar auf Gebiete ohne Strom oder Stromknappheitsgebiete, in denen der Preis für Netzstrom nicht sehr hoch ist und in denen es häufig zu Stromausfällen kommt, sollte beachtet werden, dass, wenn keine Photovoltaikleistung vorhanden ist, die Batterieleistung noch vorhanden ist ausreicht, schaltet der Wechselrichter auch auf die Stadt um. Der Nachteil des Tragens der Last besteht darin, dass dadurch eine gewisse Menge an Strom verschwendet wird. Der Vorteil: Bei Netzausfall bleibt die Batterie geladen und kann die Last weiter tragen. Benutzer mit hohen Leistungsanforderungen können diesen Modus wählen.

  Stromverbrauchsmodus mit Netzpriorität
Funktionsprinzip: Unabhängig davon, ob Photovoltaikstrom vorhanden ist oder ob die Batterie Strom hat, solange Netzstrom erkannt wird, versorgt das Netz die Last mit Strom. Erst wenn der Netzausfall erkannt wird, wird die Last über Photovoltaik und Batterien versorgt.
Anwendbare Szenarien: Angewendet an Orten, an denen die Netzspannung stabil und der Preis günstig ist, aber die Stromversorgungszeit kurz ist. Ein photovoltaischer Energiespeicher entspricht einer Backup-USV-Stromversorgung. Der Vorteil dieses Modus ist, dass relativ wenige Photovoltaikmodule konfiguriert werden können und die Anfangsinvestition gering ist. Nachteile Es liegt daran, dass die Verschwendung von photovoltaischer Energie relativ groß ist und viel Zeit nicht verwendet werden kann.

Batterieprioritätsmodus
Funktionsprinzip: Photovoltaik versorgt vorrangig die Verbraucher mit Strom. Wenn die Photovoltaikleistung kleiner als die Lastleistung ist, liefern die Energiespeicherbatterie und die Photovoltaik gemeinsam Strom an die Last. Wenn keine Photovoltaik vorhanden ist, versorgt die Batterieleistung allein die Last. schaltet der Wechselrichter automatisch auf die Netzversorgung um.
Anwendbare Szenarien: Anwendung in Gebieten ohne Strom oder in Gebieten mit Strommangel, wo der Strompreis hoch ist und es häufig zu Stromausfällen kommt. Es ist zu beachten, dass bei einem geringen Verbrauch der Batterieleistung der Wechselrichter mit Last auf das Netz schaltet. Vorteile Der photovoltaische Nutzungsgrad ist sehr hoch. Der Nachteil ist, dass der Stromverbrauch des Nutzers nicht vollständig garantiert werden kann. Wenn die Batterie verbraucht ist, aber der Netzstrom ausfällt, steht kein Strom zur Verfügung. Benutzer, die keine besonders hohen Anforderungen an den Stromverbrauch haben, können diesen Modus wählen.
Die oben genannten drei Arbeitsmodi können ausgewählt werden, wenn sowohl Photovoltaik- als auch Netzstrom verfügbar sind. Der erste Modus und der dritte Modus müssen die Batteriespannung zum Umschalten erkennen und verwenden. Diese Spannung hängt vom Batterietyp und der Anzahl der Installationen ab. kann dieser Spannungstiefpunkt auch im Wechselrichter eingestellt werden. Wenn es keine Netzstromergänzung gibt, hat der Wechselrichter nur einen Arbeitsmodus, nämlich den Batterieprioritätsmodus.
Es gibt auch vier Möglichkeiten, den Akku aufzuladen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, den Akku mit Netzstrom zu laden, sollten Sie beachten, dass die Effizienz abnimmt, da nach dem Laden des Akkus mit Netzstrom ein gewisser Leistungsverlust auftritt. In der Regel wird der netzunabhängige Wechselrichter geladen. Der Wirkungsgrad der Entladung beträgt etwa 90 %, sodass etwa 10 % Leistungsverlust auftreten.
1) Photovoltaik-Vorrang: Photovoltaik gibt dem Laden der Batterie Vorrang. Nur wenn keine Photovoltaik vorhanden ist, lädt das Netz die Batterie. Dieser Modus eignet sich für Nutzer, die relativ teuren Netzstrom haben und keine besonders hohen Anforderungen an die Stromversorgung haben.
2) Netzstrompriorität: Der Netzstrom hat Vorrang beim Laden der Batterie, und nur wenn kein Netzstrom vorhanden ist, lädt die Photovoltaik die Batterie. Dieser Modus eignet sich für Szenarien, in denen der Netzstrompreis relativ günstig ist, aber häufig Stromausfälle auftreten.
3) Gleichzeitiges Laden von Netzstrom und Photovoltaik: Dieser Modus eignet sich für Nutzer mit niedrigen Netzstrompreisen und relativAnforderungen an die Stromversorgung.
4) Photovoltaikunabhängiges Laden: Unabhängig davon, ob Netzstrom vorhanden ist oder nicht, wird nur photovoltaisches Laden verwendet.

Dieser Modus eignet sich für Nutzer mit extrem hohen Strompreisen und geringen Anforderungen an die Stromversorgung.Die obigen vier Arbeitsmodi können ausgewählt werden, wenn sowohl Photovoltaik- als auch Netzstrom verfügbar sind. Wenn kein komplementärer Netzstrom vorhanden ist, hat der Wechselrichter nur einen Arbeitsmodus, nämlich den photovoltaischen unabhängigen Lademodus.


#VTC Power Co.,LTD #51.2V 100Ah lifepo4 battery #Vtcbatt #5.12Kwh #home energy storage battery #power supply #home energy storage battery #Vxl5100 #Vxl5100w#
Batterieprioritätsmodus

[email protected]

8618188625032

https://www.facebook.com/profile.php?id=100064189415230

https://twitter.com/

https://www.pinterest.com/

https://www.linkedin.com/company/67513191/admin/feed/posts/

https://www.instagram.com/

https://www.youtube.com/channel/UCpx7JSUfKVHNdHePycl46ig